Posts Tagged ‘Tasche’

Dreieckstasche – wenig Stoff, viel Stauraum

Dreieckstasche-AufmacherDreieckstasche-stehendDreieckstasche-SchulterDreieckstasche-Detail2Diese Tasche ist echt ‘n Knaller! Ihr braucht wenig Stoff, das Schnittmuster besteht aus einem simplen Rechteck und das schöne Ding lässt sich in nur 30 Minuten nähen. Die Größe ist variabel und so entstehen wahlweise dicke Saunabeutel, lässige Shopping Bags oder Alltags-Krimskram-Taschen. Das Zusammenlegen des Stoffes erinnert an die japanische Faltkunst Furoshiki, die ausschließlich per Knotentaktik und ohne Nähte auskommt. HIER ist ein schönes Beispiel für eine Knotentasche, die für Frau Nähmaschine nur ein müdes Lächeln übrig hat.
Der von mir verwendete Stoff ist übrigens von Supercraft und in Zusammenarbeit mit Henrike Schön aka bastisRike entstanden. So, und jetzt? Na legt mal los – ich bin gespannt und wünsche euch ‘n Haufen Spaß beim Nachnähen!

Das brauchst du:

Dreieckstasche-Materialien

Und so gehts:
Das Schnittmuster besteht aus einem Rechteck, wobei die Längseiten dreimal so lang sind wie die kurzen Seiten. Ich habe 40cm x 120 cm gewählt.

Dreieckstache-Anleitung-011.+2. It’s all about falting!

Dreieckstasche_Anleitung23. So ist die Tasche am Ende gefaltet. Auf der Vorder-und Rückseite befindet sich jeweils eine Naht, die den Stoff zur Tasche werden lässt.
4. Doch zunächst versäuberst du die Seiten mit einem Steppstich.

Dreieckstasche_Anleitung35. Jetzt nähst du jeweils die schräg aneinander gelegten Seiten mit einem Steppstich zusammen (siehe 3.). Wer mag, kann diese noch mit einem Zickzackstich versäubern.
6. Anschließend versäuberst du die die restlichen zwei Seiten.

Dreieckstasche_Anleitung47. Lege die Ecken der Taschenzipfel um.
8. Verwende eine Ledernadel und nähe den Henkel an.

Dreieckstasche_Anleitung5Und ab damit zum Creadienstag.

Turnbeutel mit Ösen-Power

Aufmacher

Turnbeutel

Aufmacher_02

Collage_01

Hattet ihr früher auch so ‘n Turnbeutel mit Tunnelzug -  inklusive Rucksackfunktion? Also ich hatte so einen in der Grundschule. In meiner Erinnerung schleife ich ihn zu jeder Turnstunde total unmotiviert hinter mir her… Aber mit diesem hier ist alles anders! Er kommt als Doppelagent daher, denn er ist nicht nur auf dem Rücken unterwegs, sondern erfüllt auch als Tasche seine Mission. Yeah!
Ach ja, der grandiose Stoff ist übrigens von Izabella Markiewicz aka Mädchenwahn.

Das brauchst du:
strapazierfähigen Stoff (z.B. Polsterstoff), Ösen-Set (8mm), Lochzange, Neongarn, Lederriemen (2cm breit & so lang wie du deine Henkel magst), Kordel (2x2m), Ledernadel für die Nähmaschine

 Und so gehts:
Zunächst einmal schneidest du dir deinen Stoff zurecht. Ich habe Vorder- und Rückseite in einem Stück verarbeitet, d.h. 40x100cm inklusive Nahtzugabe.

Anleitung_01

1.Nähe oben an den Seiten den Stoff mit einem einfachen Steppstich um (Nahtzugabe 1 cm, etwa 10cm lang). Dies werden die Ausgänge des Tunnelzugs.
2.Klappe nun den Stoff ca. 5cm nach innen, um den Tunnelzug mit einem Steppstich zu versäubern.

Anleitung_02

3.+4. Jetzt nähst du die Seiten des Turnbeutels zusammen. Hier reicht ebenfalls ein Steppstich, wer mag, kann die Kanten noch mit einer Zickzack- oder Overlocknaht versäubern.

Anleitung_035.Stecke jeweils 5 cm von den Ecken entfernt Nadeln, und nähe von einer Markierung zur anderen.
6.Folge der Anleitung auf dem Ösen-Set. Tipp: Benutze eine Lochzange, um das Loch in den Stoff zu stanzen – und wähle eine kleinere Größe, als vorgesehen. Der Stoff um die Ösen leiert dann nicht so schnell aus.

Anleitung_047.Du kannst den Tunnelzug so lassen wie er ist (es funktioniert auch so), oder du nähst ihn noch etwas enger, damit die Kordel den Lederriemen nicht in die Quere kommt.
8.Setze eine Ledernadel ein und nähe die Henkel an den Turnbeutel. Anschließend ziehst du jeweils eine Kordel (mit einer Sicherheitsnadel) durch den Tunnelzug. Danach steckst du  die zwei Enden einer Seite durch die entsprechende Öse und verknotest sie.